Freitag, 30. Dezember 2011

puzzle


das 2000 teile puzzle "weltkarte" ist fertig.
ich mache so gern puzzle.
zwischen weihnachten und neujahr hab ich dann auch mal zeit,
stundenlang daran zu sitzen, zu suchen, zu sortieren,
da hab ich zeit und ruhe.
lass es dann liegen, mache später weiter,
manchmal auch bis tief in die nacht,
wenn ich einen bereich unbedingt fertig kriegen möchte.
oder mal eben zwischendurch noch schnell ein paar teilchen...


Donnerstag, 22. Dezember 2011

vorbereitungen

die weihnachtsvorbereitung laufen -
unermütlich, jeden tag ein bischen, und es geht gut voran!

kann es mir noch gar nicht vorstellen,
dass es "nur noch zwei mal schlafen" ist.
aber mittlerweile bin ich ganz gut im rennen.
mit fehlen noch zwei geschenke,
da scheitert es allerdings noch an der idee.

ansonsten ist alles eingekauft,
der baum ist auch schon da,
alle geschenke sind verpackt,
die waschmaschine läuft...

morgen noch einmal arbeiten,
danach den ferienhamster holen.

dann putzen,
bügeln (alternativ die wäsche einfach aus dem sichtfeld räumen)
baum einstielen und schmücken,
den tisch für den frühstücksbesuch decken.

und sich auf heiligabend,
besuch von freunden,
kirche,
weihanchten mit der familie
und ein paar freie tage freuen...

Sonntag, 11. Dezember 2011

plätzchen

habe schon mehrere plätzchensorten gebacken,
und natürlich auch schon einige verschenkt, und viele vernascht.

leider ist eine sorte plätzchen nichts geworden.
und das, wo ich doch dieses jahr
das erste mal meinen dom-ausstecher ausprobiert habe.
ich bin im rezept durcheinander gekommen
und hab den zucker gleich zweimal dazugegeben.

die plätzchen schmeckten sehr komisch,
waren total hart und sind dann allesamt im müll gelandet.

gerade hab ich den teig noch einmal angerührt,
er steht jetzt im kühlschrank,
und morgen wird es dann dome und sterne geben...

Mittwoch, 7. Dezember 2011

weihnachtspost


habe heute meine weihnachtspost fertig geschrieben.
morgen wird sie dann verschickt und ich hoffe,
die lieben menschen freuen sich auch darüber...

Sonntag, 4. Dezember 2011

weihnachtsmarkt

in der letzten woche war an einem tag in meiner lieblingsstadt.
das ist für mich immer erholung, abschalten, einfach nur schön.

ich war zuerst im dom und hab eine kerze angezündet -
das tat gut, nach den letzten tagen,
die so sehr nachdenklich und traurig waren.

danach ging es zum weihnachtsmarkt "am dom",
dann "alter markt" und dann noch "neumarkt".
sehr schön, ein großes angebot an kunstgewerbe und speisen -
kein vergleich zu den mir bekannten weihnachtsmärkten.

ich habe dort diesen schönen dom-anhänger gekauft.


ich habe auch zufällig das 4711 haus gefunden,
wo ich immer schon mal hin wollte.
davon war ich allerdings enttäuscht.
ich habe es mir viel größer vorgestellt.
aber: interessant war, dass es tatsächlich in der strasse
schon sehr nach dem duftwässerchen roch.

jedenfalls war es mal wieder ein sehr schöner tag in dieser stadt.
und als ich dann auf dem parkdeck den blick über die stadt schweifen lies,
fiel mir ein, dass es ja auch im hafen einen weihnachtsmarkt geben soll -
den hätte ich mir doch auch noch gern angesehen.

naja, vielleicht fahre ich nochmal hin...

Mittwoch, 30. November 2011

abschied


heute habe ich abschied genommen,
abschied von der mutter eines engen freundes.

ganz plötzlich ist sie am ersten advent gestorben.

sie wurde heute beerdigt.
eine schöne trauerfeier,
eine große trauergemeinde,
eine gute rede des pfarrers,
viele tränen.

viele schöne erinnerungen bleiben...



Sonntag, 9. Oktober 2011

urlaubsende


der urlaub ist vorbei.
morgen muss ich wieder arbeiten.
keine lust,
dem bevorstehenden stress zu begegnen.
termine über termine.
alltag.

aber, ich nehme aus meinem urlaub mit:
*schöne erinnerungen*
an sonnige tage
an schöne ausflüge
an eine tolle party
an das, was mir gut tut

*erfreue mich weiterhin*
an meiner spülmaschine
an neuer kleidung
an selbstgenähten tüchern
an den gräsern auf dem balkon

*sehe mein werk*
die bepflanzen balkonkübel
den geölten boden
neue dekorationen

*blicke zurück*
auf einen ganz schönen urlaub
und ganz viel zeit für mich


und dass ich morgen wieder arbeiten gehe,
heißt ja auch, dass irgendwann wieder ein urlaub in sicht ist...

Freitag, 7. Oktober 2011

spülen



juchu - endlich ist sie da:
meine spülmaschine!
das heißt, da ist sie schon seit wochen,
stand hier dumm im weg rum.
und heute wurde sie dann endlich eingebaut und angeschlossen.
ach, ich freu mich so!

nach 10 jahren spülen per hand
bin ich froh, nun alles in diese feine maschine stecken zu können.
wobei mich das spülen an sich nie gestört hat,
aber ständig stand hier mehr oder weniger
viel geschirr auf der arbeitsfläche rum
und es sah immer unordentlich aus!

leider habe ich heute nachmittag noch
alles mit der hand weggespült,
weil ich dachte, dass die handwerker sicherlich nicht mehr kommen.

egal, sie füllt sich langsam,
und dann werde ich ein knöpfchen drücken,
irgendetwas machen
und nach einer weile sauberes geschirr rausholen.
toll!

Donnerstag, 6. Oktober 2011

herbstzauber

fast alles ist nun wieder schön bepflanzt
ich freu mich



der holzboden ist auch schon geölt
ich freu mich


und die sonne läd zum verweilen ein
ich genieße es


die bilder stammen von der letzten woche,
wo das wetter hier noch richtig schön war.
naja, mal will sich nicht beklagen,
ich hatte eine sonnige urlaubswoche
und nun eine herbstlich-windig-regnerische urlaubswoche
- da kann man dann auch drinnen was schaffen...

Dienstag, 13. September 2011

walnüsse


auf dem nachbargrundstück steht ein riesig großer walnussbaum.
bisher trug er keine früchte - und ich konnte daher nicht glauben,
dass es wirklich ein walnussbaum ist.
aber - dieses jahr trägt er kiloweise walnüsse.

habe mich nun informiert:
der walnussbaum trägt in einem jahr sehr viele nüsse,
danach das jahr deutlisch weniger
und im dritten jahr fast gar keine.
dann ist wieder mit einer großen ernte zu rechnen und so weiter.
scheinbar befinden wir uns in dem jahr mit dem großen ertrag.

so sammel ich nun jeden morgen die nüsse von der einfahrt auf,
damit ich sie nicht plattfahre,
und abends dann die aus den blumenbeeten.

man muss die walnüsse trocknen, und vor allem gut belüftet lagern.
und, ich habe auch schon festgestellt, dass man warten sollte,
dass die grüne schale, die dann braun und matschig wird,
von allein abfällt.
ich hab versucht sie abzuknibbeln
und hatte tagelang braune verfärbungen an den fingern.

einen teil der walnüsse bringe ich zu einem freund,
der hat eichhörnchen und die freuen sich sehr darüber.
den rest futtern wir...




Mittwoch, 24. August 2011

ameisen


habe nun seit gestern eine ameisen-plage.
naja, vielleicht spricht man jetzt auch noch nicht von plage,
aber wir sind hier auf dem besten weg dorthin.

jedenfalls tummeln sich hier geschätzte 5-80 ameisen auf der küchenarbeitsfläche.
ich drücke sie dann platt, dreh mich um,
und schwupp sind schon wieder welche da!

gestern habe ich dann noch voller optimismus,
dass es damit dann gut sei, alles gründlich gesaugt.
also lockmittel bzw. zum testen
habe ich dann einen joghurt-deckel über nacht liegen lassen
- und morgens war nicht eine ameise daran.

konnte ja auch nicht - sie sind alle in das glas gekrabbelt,
aus dem ich traubensaft getrunken hatte.

nun gut, es muss also ein chemischer ameisen-köder her.
habe nun zwei dosen in der küche aufgestellt.
die ameisen krabbeln rein - und wiesder raus.
aber ich habe mir sagen lassen, dass das so richtig ist.

naja, die ameisen haben ihr areal dann schnell
noch auf den flur und das kleine zimmer ausgebreitet.
daher habe ich nun backpulver auf die küchenschwelle gestreut,
um größere umsiedlungen zu vermeiden.

und das unglaublichste an dieser sache ist,
dass ich nicht feststellen kann, wo sie ihren hauptsitz haben.
es gibt keine ameisenstraße und auch kein nest -
zumindest habe ich es noch nicht entdeckt.

so, bin dann mal gespannt, was sich so über nacht hier so tut...




Samstag, 13. August 2011

1. urlaubstag


tiere aus dem streichelzoo:

direkt vor dem haus können die kinder enten füttern:

und wasser gibt es hier auch:



Freitag, 12. August 2011

urlaub

hermine ist wieder zu hause,
auch in ihrem großen käfig.
ich hoffe, es geht ihr gut!

ich bin gut in holland angekommen,
alles ganz nett hier...

Donnerstag, 11. August 2011

gepackt



hermines urlaub bei mir ist nun fast um.
mein urlaub beginnt bald.

hermine geht dann wieder heim, bzw. zu einer anderen urlaubsstation
und ich fahre nach holland.

ihre und meine sachen sind schon gepackt.


schade, dass die zwei wochen so schnell umgingen.
es war echt nett mit dir.
und, du bist immer wieder gern willkommen!!!




Mittwoch, 10. August 2011

sichtbar

heute kam hermine bei tagelicht raus,
und dann klappte es auch mit den fotos:


hier knabber ich an den gitterstäben

ah, klappt doch - ich knabber an den stangen
und der mensch da gibt mir knäckbrot
schnell schnappen

und wegrennen


schade nur, wenn das knäckebrot so groß ist,
dass es nicht in den bau passt


hey, wo bleibt mein täglicher mehlwurm?

was mache ich denn jetzt?


vielleicht baden?


oder klettern?

baden!



Dienstag, 9. August 2011

alles gut

so, nachdem ich diese nacht etwas weniger geschlafen hab,
weil mir die sache mit hermine keine ruhe gelassen hat,
wurde der tag heute doch recht gut.

hermine hatte sich völlig eingebuddelt,
das brett war bis untetr den rand mit streu vollgestopft -
und irgendwo darin musste sie stecken.

sie ist dann rausgekommen
(nachdem ich ein wenig das brett angehoben hab)
und sie war wieder völlig normal.
sie hat gefressen, gebuddelt, gebadet und so.

also, glücklichweise umsonst sorgen gemacht :-)


und dann war noch meine mama da
(auch sehr amüsiert über hermine)
mit frischem pflaumenkuchen,
hat meine steuererklärung gemacht,
und ich hab das tuch zu ende genäht,
bin zufrieden, alles gut!


Montag, 8. August 2011

langeweile

hermine scheint sich hier im urlaub doch zu langweilen.

sie nagt nun an den gitterstäben.
ich hab es schon gestern bemerkt,
konnte sie aber mit einem stück knäckebrot sehr gut beschäftigen.

heute abend kam ich dann nach hause,
und im käfig herrschte ein wildes durcheinander:
das laufrad war verschoben,
das häuschen ebenfalls,
der wassertopf voll mit streu...

ich hab dann alles wieder in ordnung gebracht,
hermine einen mehlwurm und eine gurke gereicht,
und sie dann beobachtet.

schon nach sehr kurzer zeit hat sie dann angefangen,
an den gitterstäben zu knabbern.
schnell einen blick ins buch, und tatsächlich,
gitterknabbern ist ein anzeichen für langeweile.

und nun?

ich hab jetzt mal das laufrad an einen anderen platz gestellt,
die badeschale nach oben, das häuschen nach unten,
und ihr etwas toilettenpapier reingelegt, dafür die klorolle rausgenommen.

ich glaube, sie findet das ganz gut, jedenfalls hat sie sich dann überall umgeschaut,
in den rand der badeschale gebissen und ist dann wieder in ihren bau verschwunden.

hoffe, dass diese umstellung der inneneinrichtung nun genug beschäftigung liefert.
im moment ist es jedenfalls ruhig - kein gitterknabbergeräusch zu hören!

wer kennt noch gute beschäftigungsmöglichkeiten für hamster?




Sonntag, 7. August 2011

schneiderei


schon vor wochen habe ich ein sehr schönes halstuch
auf dem stoffmarkt gesehen.
ich habe stoff dafür gekauft, dann aber ein loopschal daraus genäht.

und heute kam mir dann der gedanke,
aus den resten schnell doch noch so ein schönes tuch zusammen zu zaubern.
gesagt, getan, bis dahin auch ganz gut.
zumindest musste ich bis jetzt nichts auftrennen.

ich mache aber erst morgen weiter,
jetzt guck ich erstmal "pretty woman".
100 mal gesehen,
immer wieder schön!

Samstag, 6. August 2011

suchbilder

gerade hab ich es noch mal probiert,
hermine zu fotografieren.
ich habe bei der kamera nachtfunktion eingestellt,
damit man auf den fotos - ohne blitz - auch etwas erkennen kann.
allerdings darf man dabei nicht wackeln.
weder der fotograf,
noch das motiv.
das hat hermine leider nicht verstanden.
also gibt es nun suchbilder...







schließlich konnte ich noch ganz kurz sehen,
dass sie sich die backen vollgestopft hat,
und dann ist sie auch schon in ihren bau verschwunden.
ich lass sie jetzt auch in ruhe!



Donnerstag, 4. August 2011

hamsterfilmchen

hier noch ein kleines video von meinem feriengast
- weil sie so niedlich ist
-weil sie sich immer öfters abends raus traut
- weil frauchen das blog in der ferne sehen kann...


video

Dienstag, 2. August 2011

sichtbar

so, nun hab ich´s verstanden.
hermine mag fotos machen nicht, aber film drehen.
ist verwackelt und teilweise unscharf, aber immerhin.


video

Sonntag, 31. Juli 2011

unsichtbar

hermine ist unsichtbar
zumindest für mich.

gestern abend wurde sie endlich munter.
es war schon fast elf uhr,
als sie aus ihrem bau heraus kam.

also ich habe es mir dann mit der taschenlampe
und wolldecke auf dem küchenboden "gemütlich" gemacht,
um sie zu beobachten.

das ganze hatte eine gewisse komik,
da ich das gefühl hatte, dass auch hermine mich beobachtete.
sie gucke immer auf, wenn ich mich oder der schein der lampe sich bewegte.

naja, jedenfalls hat sie in dieser zeit getrunken und gegessen,
war im laufrad und hat am brot geknabbert.

heute wollte ich sie dann überlisten
und habe das salatblatt zwischen die gitter gewebt,
in der annahme, dass ich sie ja dann höre,
wenn sie versucht, sich das blatt zu holen.
weit gefehlt, das tier ist ganz schön clever und geschickt.
sie hat das blatt rausgefummelt, ohne,
dass ich es gehört habe, und ist dann,
als ich zufällig in die küche kam, damit abgehauen.

ärgerlich, wieder kein foto...





Samstag, 30. Juli 2011

hermine ist da



für die nächsten zwei wochen ist hermine eingezogen
und macht urlaub bei mir.
frauchen macht urlaub im allgäu,
hermine im bergischen land.

ich wurde ja schon vorgewarnt,
dass hamster nachtaktiv sind
und ich sie notfalls auch in den keller ausquartieren könne.
nein, hermine lebt jetzt hier in der küche.
und die erste nacht haben auch alle gut überstanden.
die vögel scheinen die nächtlichen geräusche aus der küche nicht zu stören,
ich werde mich dran gewöhnen,
und hermine hört nicht auf die komischen geräuschen der zebris.

alles gut!

leider kann man das tierchen nur sehr schwer fotografieren,
weil sie sich tagsüber ja in ihrem bau versteckt.
und nachts bin ich nicht so motiviert, fotos zu machen,
aber ich werde mich weiterhin auf die lauer legen...


Donnerstag, 28. Juli 2011

feriengast

morgen zieht ein feriengast hier ein.
wer es ist, wird noch nicht verraten.

dies ist jedenfalls der anlass,
endlich wieder das blog hier aufleben zu lassen...

...nach wochen und monaten!

ich hoffe, dass ich die kurve kriege,
und hier wieder oft und regelmäßig blogge.
warten wir es ab ;-)




Sonntag, 27. Februar 2011

eingepflanzt


frei nach dem motto:

man gönnt sich ja sonst nichts

habe ich mir gestern die ersten blümchen zum einpflanzen
in diesem jahr gegönnt.
und den schönen topf gleich dazu!

jetzt sieht man schon ein bischen farbe,
wenn man raus guckt
und darüber freu ich mich so sehr...


Dienstag, 25. Januar 2011

keine zeit für irgendwas



im moment bleibt irgendwie alles liegen.
keine zeit für irgendwas.
ist das eine fertig, steht schon wieder das nächste da.
termine über termine.
müdigkeit.
keine lust zu nix.
auch das blog wird vernachlässigt.
keine ideen.
letzter eintrag: ich fahre nach österreich
- bin doch längst wieder da.

ja, und morgen ist mein geburtstag.
und es gibt einen kuchen aus der backmischung.
unglaublich.
dabei backe ich eigentlich sehr gern.
aber ich möchte morgen viel zeit für mich und meinen geburtstag haben,
daher kein aufwendigen dinge.

und als guter vorsatz für das neue lebensjahr:
das bloggen nicht verschieben...